Die Lebensunternehmer-Wissensdatenbank

Inhalt

martin-glogger

Ich heiße Martin und bin Lebensunternehmer, Coach, Vordenker, Vater, Autor, Elektro-Ingenieur, Netzwerker und Zimmerer.

Hier schreibe ich darüber, wie ich mir eine weitestgehend ideale Welt vorstelle und wie wir sie realisieren können und lade dich herzlich dazu ein, mitzulesen, mitzudenken und aktiv mitzumachen.

Diese ideale Welt ist die Welt der Lebensunternehmer; die mit ihren täglich gelebten Werten und Gewohnheiten, mutig und tatkräftig an einer neuen, für uns alle erstrebenswerten Lebensumgebung arbeiten.
Damit ich berechtigt darauf hoffen kann, daß diese schöne Welt eines Tages tatsächlich Wirklichkeit wird, lebe ich so weit ich es kann, diese Werte und Gewohnheiten der Lebensunternehmer selbst vor.
Nicht nur das, ich arbeite auch aktiv daran, dass diese Welt für alle, die es möchten, erreichbar bzw. erlebbar wird.
Ich wünsche dir viele interessante Leseminuten und hoffe, dass ich dich für die Welt der Lebensunternehmer begeistern kann 🙂

In diesem Sinne:

  • mach dir bewusst, was für dich möglich wäre
  • lerne auf praktischem Wege wie wir leben und übernimm, was für dich passt
  • erfahre wie du deine bzw. die Zukunft unserer Gesellschaft aktiv mitgestalten kannst
< Alle Themen
Drucken

Neu anfangen, in einer neuen Lebensumgebung

In diesem Artikel geht es darum, dass die Komplexität unserer Gesellschaft ein neues System erfordert, um sie zu bewältigen, und dass eine direkte Demokratie, Netzwerke, ein geeignetes Finanzsystem und das Grundeinkommen dazu notwendig sind. Die Idee ist, dass jeder Einzelne seine Macht in Anspruch nimmt, um die Macht auf die Vielen zu verteilen und dass Menschen ihr Wesen ergründen und sich auf den Weg machen sollten, um ihre Leidenschaften und Fähigkeiten bestmöglich zu nutzen.

Wichtige Fragen, die im Artikel beantwortet werden:

  1. Was sind die wichtigsten Elemente des neuen Systems, das notwendig ist, um die Komplexität unserer Gesellschaft zu bewältigen?
  2. Wie kann jeder Einzelne seine Macht in Anspruch nehmen, um die Macht auf die Vielen zu verteilen?
  3. Wie kann das Grundeinkommen dazu beitragen, dass Menschen ihre Leidenschaften und Fähigkeiten bestmöglich nutzen können?

 

Unsere Gesellschaft ist so komplex geworden, daß wir die Fähigkeiten, die Erfahrungen und die Erkenntnisse aller bestmöglich nutzen müssen, um eben beste Lösungen zu finden und auch als Gesellschaft zu realisieren.

Es braucht jetzt ein System höherer Ordnung, mit dem wir die höhere Komplexität meistern können.

Das geht mit unseren alten Systemen und Regeln nicht. Wir brauchen dazu eine direkte Demokratie, Netzwerke, ein geeignetes Finanzsystem, das Grundeinkommen und vor allem Menschen, die mit ihren tagtäglich gelebten Werten und Gewohnheiten diesen Systemen und Regeln ihren Sinn geben können.

Wir Europäer stehen jetzt da, wo wir beim Umbruch vom Mittelalter zur Neuzeit im 15. und 16. Jahrhundert standen (Stichwort: Renaissance).

Auch da wurde Europa ins Chaos gestürzt und es entstand eine neue Ordnung, höherer Komplexität.

Diese neue Ordnung wurde nur möglich, durch neue Systeme und Regeln, denen wir Menschen mit unseren Werten und Gewohnheiten ihren Sinn geben.

Das gilt natürlich auch für die neue Ordnung, die aus dem aktuellen Chaos in Europa entstehen wird.

Die sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen von uns basiert!

Der gangbare Weg der dorthin in aller Kürze:

Nimm deine Macht in Anspruch und hilf so, die heute bei Wenigen konzentrierte Macht, auf die Vielen zu verteilen !

  1. Mach das, was du liebst, im besten Fall mit denen, die du liebst
    du übernimmst die Macht über dich selbst und kannst so, dich und dein Leben, bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen
  2. Fordere dein Mitspracherecht im Rahmen einer direkten Demokratie
    → du forderst den dir zustehenden Machtanteil von der Gesellschaft, in der du lebst und kannst so, diese Gesellschaft (die auch immer auf jeden Einzelnen zurückwirkt) bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen
  3. Hilf aktiv mit, daß alle Organisationen und Institutionen, so gut es geht, im Rahmen von Netzwerken anstatt Hierarchien geführt werden
    → du forderst den dir zustehenden Machtanteil von der Organisation/Institution, in der du arbeitest und kannst sie auf diesem Wege bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen


Wie kann ich das machen was ich wirklich will, ich muss doch Geld verdienen?

 Mit einem Grundeinkommen und entsprechenden Werten und Gewohnheiten beseitigen wir die genannten und viele weitere Geld- und Gruppenzwänge.

Wer das Grundeinkommen erhält, der kann sich dann wie folgt auf den Weg machen.

Ich ergründe mein Wesen und finde so heraus, welche Begabungen, Leidenschaften, Werte, Stärken, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnisse ich habe.

Ich denke darüber nach, wo ich mich einsetzen will, also welche Lieblingsthemen und Interessengebiete ich habe und ob ich selbst ein Unternehmen aufbauen möchte oder ob und wenn, für welche Organisation, für welches Netzwerk bzw. bei welchen Projekten ich meine Fähigkeiten einsetzen will.

Zuletzt beantworte ich mir die Frage, mit welcher Aufgabe ich mein Wesen bestmöglich entfalten kann.

Dieser Weg ist sehr wertvoll für die weitere Entwicklung meiner Persönlichkeit.

 Wie fordere ich mein Mitspracherecht im Rahmen einer direkten Demokratie ein?

Indem wir schrittweise eine direkte Demokratie einführen, schaffen wir die Lebensumgebung, in der wir uns, mit unserer eigenen Stimme an den uns interessierenden politischen Entscheidungen beteiligen können.

Wir geben dieser aktiven Demokratie mit folgenden Werten und Gewohnheiten ihren Sinn.

Ich lebe bewusst und schaue genau hin und wenn ich ein gesellschaftliches Problem erkenne, das ich gerne gelöst hätte, dann beschreibe ich dieses Problem und bringe es über die Internet-Entscheidungsplattform in die öffentliche Diskussion. Finden sich innerhalb von 3 Monaten genügend andere Demokraten, die dieses Problem auch lösen möchten, dann wird es in die Liste der relevanten Entscheidungen eingeordnet, sonst kommt es in das Archiv.

Ich gehe mit meinem PC online und treffe mich mit den anderen Entscheidungsteilnehmern auf der gemeinsamen Internet-Entscheidungsplattform und wir diskutieren mit Hilfe von Webforen und Chats, stellen unsere Lösungen anderen zur Diskussion, fragen und klären uns gegenseitig über die Für und Wider der verschiedenen Lösungen auf und können so gemeinsam tief in das jeweilige gesellschaftliche Problem einsteigen.

Auf diesem Wege können wir den Rahmen ändern, den uns die Systemhüter vorgeben.

Mit meiner Vision von einer artgerechten Umgebung und neuen Systemen und Regeln schaffen wir uns diese neue Lebensumgebung.

Die Vision von einer artgerechten Lebensumgebung für uns Menschen

 

die Vision von einer Gesellschaft in der viele Menschen gerne denken, lernen und kreativ sind

 

 

 

 

 

War dieser Artikel hilfreich?
0 out of 5 stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
5
Deine Rückmeldung auf den Artikel
Wie kann ich den Artikel verbessern?
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Coaching-Angebote Challengefinder starten 90-Minuten Workshops Workbooks eMail-Kurse Bücher
Creative Commons Lizenzvertrag

Diese CC-Lizenz gilt für viele Artikel auf dieser Website!
Falls Interesse besteht, einfach hier kurz mitteilen, um welche Inhalte es geht.