Die Lebensunternehmer-Wissensdatenbank

Inhalt

martin-glogger

Ich heiße Martin und bin Lebensunternehmer, Coach, Vordenker, Vater, Autor, Elektro-Ingenieur, Netzwerker und Zimmerer.

Hier schreibe ich darüber, wie ich mir eine weitestgehend ideale Welt vorstelle und wie wir sie realisieren können und lade dich herzlich dazu ein, mitzulesen, mitzudenken und aktiv mitzumachen.

Diese ideale Welt ist die Welt der Lebensunternehmer; die mit ihren täglich gelebten Werten und Gewohnheiten, mutig und tatkräftig an einer neuen, für uns alle erstrebenswerten Lebensumgebung arbeiten.
Damit ich berechtigt darauf hoffen kann, daß diese schöne Welt eines Tages tatsächlich Wirklichkeit wird, lebe ich so weit ich es kann, diese Werte und Gewohnheiten der Lebensunternehmer selbst vor.
Nicht nur das, ich arbeite auch aktiv daran, dass diese Welt für alle, die es möchten, erreichbar bzw. erlebbar wird.
Ich wünsche dir viele interessante Leseminuten und hoffe, dass ich dich für die Welt der Lebensunternehmer begeistern kann 🙂

In diesem Sinne:

  • mach dir bewusst, was für dich möglich wäre
  • lerne auf praktischem Wege wie wir leben und übernimm, was für dich passt
  • erfahre wie du deine bzw. die Zukunft unserer Gesellschaft aktiv mitgestalten kannst
< Alle Themen
Drucken

Wie soll die neue Lebensumgebung entstehen ?

Auf dem gleichen Wege, wie unsere derzeitige Lebensumgebung (die Industriegesellschaft) entstanden ist, nämlich indem ein Großteil der Menschen in unserer Gesellschaft ganz bestimmte Werte und Gewohnheiten tagtäglich lebt.

Die neue Lebensumgebung entsteht also, indem wir uns für die dafür notwendigen Werte und Gewohnheiten entscheiden und diese dann Tag für Tag leben. 

der Weg dorthin:

das eigene Wesen optimal entfalten  >>  gute Entscheidungen treffen >> motiviert und autodidaktisch lernen und spannende Probleme lösen  >>  die Möglichkeiten des Internets kompetent nutzen >>  die Gesellschaft aktiv mitgestalten >> freie Energie nutzen (Balkonkraftwerke, Solarkollektoren, Holz oder Umgebungswärme zum Heizen, …) >> weitest gehende Selbstversorgung

Auf diesem Weg gilt es die folgende Meilensteine zu erreichen:

einzelne schritte zur verwirklichung der vision

Mach das, was du liebst

Jeder fängt bei sich selbst an, seine Gewohnheiten und Verhaltensweisen auf das Neue einzustellen. Besonders wichtig dabei ist es, das eigene Wesen bestmöglich zu entfalten und die Gesetzmäßigkeiten des Lebens zu verstehen und so ein reifer Mensch zu werden. Wir sind nicht auf die Welt gekommen, nur um Geld (für andere) zu verdienen, unsere Pflicht zu erfüllen und unser Denken und Handeln auf die Erwartung bzw. die Anerkennung von anderen auszurichten, sondern, damit wir uns wohlfühlen, indem wir unseren ganz eigenen Weg gehen können.

Auf diesem Wege übernimmt jeder die Macht über sich und sein Leben. Alle können bestmöglich von den Neigungen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnissen jedes Einzelnen profitieren. Außerdem ist derjenige, der seine ganz eigene Aufgabe gefunden hat, nicht mehr so abhängig von den Arbeitsplätzen bei den Banken, bei den Konzernen und beim Staat. Ein weiterer positiver Effekt ist, daß bei sinkender Nachfrage nach den Angestellten-Arbeitsplätzen, die betreffenden Organisationen und Institutionen entsprechend Macht verlieren.

Netzwerke anstatt Hierarchien

Schrittweise die Hierarchien durch Netzwerke oder zumindest sehr flache Hierarchien ersetzen und zwar in möglichst vielen Organisationen und Institutionen. Anstatt den Verstand durch den Geld- und Gruppenzwang von oben herab zu lenken, geht es darum mit gemeinsamen Zielen und Visionen, die Herzen zu verbinden.

Auf diesem Wege übernimmt jeder seinen Machtanteil in der Organisation bzw. Institution in der er arbeitet. So können alle bestmöglich von den Neigungen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnissen jedes Einzelnen profitieren. Außerdem verteilt sich die Macht auf viele Mitarbeiter und die betreffende Organisation bzw. Institution kann sich besser im Sinne aller entwickeln. Wenn dagegen viele ihre Verantwortung auf andere abwälzen, dann konzentriert sich die Macht bei Wenigen (Großaktionäre, Manager, Minister, höhere Beamte, …), die ihre Verantwortung dann letztendlich wieder geschickt auf die anderen abwälzen.

Fordere dein Mitspracherecht

Überall, zuhause in der Familie und am Arbeitsplatz. Schrittweise eine direkte Demokratie einführen, bei der reife Menschen die gesellschaftlichen Entscheidungen treffen. Fangen wir an unsere Politik und unsere Wirtschaft wirklich aktiv mitzugestalten und beteiligen wir uns an den, für uns jeweils relevanten Entscheidungen ? Lernen wir uns als Volk zu organisieren. Das Internet ist ein sehr wichtiges technisches Hilfsmittel dazu.

Auf diesem Wege übernimmt jeder seinen Machtanteil in der Gesellschaft in der er lebt. So können alle bestmöglich von den Neigungen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnissen jedes Einzelnen profitieren. Außerdem verteilt sich die Macht auf alle aktiven Demokraten und die Gesellschaft kann sich besser im Sinne aller entwickeln. Wenn dagegen viele ihre Verantwortung auf andere abwälzen, dann konzentriert sich die Macht bei wenigen (Spitzenpolitiker, mächtige Lobbyisten, …), die ihre Verantwortung dann letztendlich wieder geschickt auf die anderen abwälzen.

Auf dem eben kurz beschriebenen Weg entsteht die artgerechte Umgebung (Gesellschaft), in der wir uns bestmöglich entfalten können.

 

 

 

 

 

War dieser Artikel hilfreich?
0 out of 5 stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
5
Deine Rückmeldung auf den Artikel
Wie kann ich den Artikel verbessern?
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Coaching-Angebote Challengefinder starten 90-Minuten Workshops Workbooks eMail-Kurse Bücher
Creative Commons Lizenzvertrag

Diese CC-Lizenz gilt für viele Artikel auf dieser Website!
Falls Interesse besteht, einfach hier kurz mitteilen, um welche Inhalte es geht.